Der Verein - die Peña Flamenca Los Caracoles

Grundidee
Die Peña Flamenca Los Caracoles ist aus der Idee heraus entstanden, in der Stadt Bern einen Ort zu schaffen, wo sich Leute, die an Flamenco und der spanischen Kultur und Lebensart interessiert sind (und deren gibt es hier viele, ist doch Bern seit den Siebzigerjahren die Schweizer Stadt mit der beständigsten und aktivsten Flamenco-Szene) regelmässig treffen, und wo einheimische und auswärtige Flamencokünstler in einem geeigneten Rahmen auftreten können.

Gründung
Im Winter 1989/90 wurde aus der Idee allmählich Wirklichkeit. Die Flamenco-Tanzlehrerin Franziska Badertscher, die beiden Juristinnen Erika Schläppi und Christina Hausammann und der Flamenco-Gitarrist Jürg Gerster, unterstützt durch Zuspruch und tatkräftige Mithilfe vieler von der Idee Begeisterter, gründeten den Verein Los Caracoles. Man beschloss, die Anlässe künftig in Franziskas Flamenco-Tanzkeller an der Münstergasse 39 durchzuführen, baute eine demontierbare Bar, kaufte Tischchen und Stühle und weitere unentbehrliche Utensilien und suchte (und fand!) Vereinsmitglieder und - los gings!

Betrieb
Der erste Abend fand am 17. April 1990 statt, und von da an fanden und finden bis heute pro Jahr regelmässig zwischen acht und zehn Flamenco-Anlässe statt, die im Allgemeinen gut besucht sind. Seit der Saison 2008/09 finden die Veranstaltungen (mit Ausnahmen) in den Vidmarhallen statt.

Mitglieder
Wer den Vereinszweck unterstützen will, ist als Mitglied willkommen! Der Verein hat im Schnitt der letzten Jahre zwischen 100 und 150 Mitglieder. Viele von ihnen sind seit der Gründung dabei.

Höhepunkte
Neben vielen unvergesslichen Konzerten der regulären Konzertreihe organisierte der Verein in den Jahren 1990 bis 1995 pro Jahr ein grosses, öffentliches Konzert. Diese Konzerte, die entweder im Bierhübeli oder im Saal des National stattfanden, waren eigentliche Höhepunkte der LOS-CARACOLES-Geschichte. Besonders zu erwähnen sind hier die Konzerte mit der Familia Parilla 1993, mit dem Quinteto von Vicente Amigo 1994 und mit dem Tänzer El Grilo 1995.

Fazit Im Verlauf der Jahre seines Bestehens hat sich der Verein LOS CARACOLES durch seine Kontinuität und durch die Qualität seiner Konzerte und Veranstaltungen einen guten Namen bei den Flamenco-Aficionados inner- und ausserhalb der Schweiz geschaffen. In diesem Sinne auch in den nächsten Jahren weiterzumachen und die Grundidee des Vereins in die Tat umzusetzen ist sein Anliegen.

Download der Statuten